Entwicklung der Verkehrsbelastung Ludwigstraße von Mai 2011 bis Mai 2012

Jeweils eine Woche lang wurde die Verkehrsbelastung der Ludwigstraße auf der Höhe des Zehnthauses rund um die Uhr gemessen und das in den Maiwochen 2011-KW20 und 2012-KW19. Erfasst wurden nur Kraftfahrzeuge, also keine Radfahrer oder Fußgänger. Lkws, Busse und Landmaschinen werden nicht gesondert ausgewiesen.  In drei Grafiken wird der Vergleich zwischen 2011 und 2012 gezeigt, dem Plot der Belastung an den Wochentagen, den Samstagen und den Sonntagen. Während die Messung am Sonntag und Samstag keine bzw. nur eine  geringe Verkehrszunahme aufweist, zeigt die Messung über die Wochentage eine massive Zunahme von ca. 8%. Eine solche Zunahme ist nicht mit einer normalen jährlichen Verkehrszunahme erklärbar. 

Die Messungen zeigen die Auswirkungen einer Verkehrsverlagerung

Ende Mai 2011 wurde die Buchstraße vom Jockgrimer Gemeinderat zur Gemeindestraße erklärt, mit Tempo-30 und Rechts-vor-links. Seitdem gilt die Ludwigstraße wieder als der einzige Verkehrszubringer für Jockgrim. Die  Ludwigstraße dient der Buchstraße zur Entlastung. Das ist eine Anwendung des St.-Florians-Prinzips. Mit der Besonderheit, dass nur die Buchstraße, nicht aber die Ludwigstraße für die Aufnahme von Verkehr geeignet ist!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.